WABCO erwirbt Trans-Safety LOCKS GmbH, ein Marktführer für Sicherheitslösungen im Transportwesen

WABCO erwirbt Trans-Safety LOCKS GmbH, ein Marktführer für Sicherheitslösungen im Transportwesen

 

BRÜSSEL, Belgien – 9. Februar 2016 – WABCO (NYSE: WBC), ein Innovationsführer und weltweiter Lieferant von Technologien zur Verbesserung der Sicherheit und Effizienz von Nutzfahrzeugen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen kürzlich die Geschäfte der Trans-Safety LOCKS® GmbH (“Trans-Safety LOCKS”) erworben hat, die als Marktführer für Sicherheitslösungen im europäischen Transportwesen bekannt ist. Diese Akquisition ermöglicht WABCO die Erweiterung seiner Produktpalette im Bereich der weltweit eingesetzten Fleet Management Solutions (FMS) und des Intelligent Trailer Program.

Trans-Safety LOCKS bietet rund 20 verschiedene mechanische und elektronische Sicherheitssysteme höchster Qualität, die bei einem breiten Spektrum von Transportfahrzeugen wie Lkw, Sattelschleppern, gepanzerten Fahrzeugen und Baufahrzeugen sowie Lieferwagen, Wechselbrücken und Containern eingesetzt werden können. Trans-Safety LOCKS-Produkte tragen zur Verhinderung von Ladungsdiebstählen bei, die in ganz Europa jährlich einen Schaden von etwa 8,2 Milliarden Euro verursachen, so ein EU-Parlamentsbericht, der sich auf Angaben der Transported Asset Protection Association (TAPA) stützt.

Durch die Akquisition verknüpft WABCO die Sicherheitssysteme mit Transics International, WABCOs eigenem Anbieter von Flottenmanagementlösungen. WABCOs FMS ermöglichen die Echtzeitüberwachung von Lkw, Anhängern, Fahrern und Ladung. WABCO kann überprüfen, ob die Türen eines Transportfahrzeugs sicher verriegelt sind. Durch diese Akquisition ist WABCO der erste und einzige Anbieter von Komplettsystemen, die eine ferngesteuerte Türverriegelung in Flottenmanagementlösungen integrieren und so die Betreiber von Nutzfahrzeugflotten unterstützen. Die neue Funktionalität trägt zur Sicherheit von Transportfahrzeugen bei. Überdies ergänzt sie WABCOs preisgekröntes Intelligent Trailer Program, das bisher mehr als 40 Funktionen zur Steigerung der Sicherheit und Effizienz der Anhängefahrzeuge, wie Rückraum- und Reifendrucküberwachung sowie elektronische Bremssysteme umfasst.

Neben diesem einzigartigen Angebot schafft der Unternehmenserwerb dynamische Synergien für die Technologieführer WABCO und Trans-Safety LOCKS. Die starke globale Präsenz von WABCO bietet den Produkten von Trans-Safety LOCKS einen verstärkten Zugang zu Wachstumsmärkten und Kunden in aller Welt, um über den europäischen Kernmarkt hinauszuwachsen.

„Wir heißen unsere neuen Kolleginnen und Kollegen, die früheren Mitarbeiter von Trans-Safety LOCKS, herzlich willkommen in der WABCO-Familie“, sagte Nick Rens, WABCO President, Trailer Systems, Aftermarket and Off-Highway Division. „Die Technologien, die Fachkompetenz und die Marktpräsenz von WABCO und Trans-Safety LOCKS passen ausgezeichnet zueinander. Gemeinsam bieten wir Funktionalitäten, die uns in der Branche auszeichnen und zur Vermeidung der finanziellen und menschlichen Folgen von Ladungsdiebstahl beitragen. Diese Lösungen sind für die Betreiber von Nutzfahrzeugflotten, Kunden im Aftermarket und Anhängefahrzeughersteller gleichermaßen attraktiv.“

„Wir freuen uns zu WABCO zu gehören, einem weltweit bekannten und anerkannten Technologieführer in der Nutzfahrzeugbranche“, sagte Pieter Sutorius, der frühere General Manager der Trans-Safety LOCKS GmbH und nun Berater bei WABCO. „Diese Akquisition bietet der Transportindustrie, unseren Kunden und den Mitarbeitern interessante neue Möglichkeiten.“

WABCO hat die Geschäfte der Trans-Safety LOCKS, Marktführer für Sicherheitslösungen im Transportwesen, erworben. Im Bild hier bei der Unterzeichnung des Vertrages Pieter Sutorius (links), ehemaliger General Manager, Trans-Safety LOCKS GmbH und nun Berater bei WABCO, und Robert Hauptmann, Mergers and Acquisitions Leader bei WABCOs Trailer, Aftermarket and Off-Highway Division.

Pressefoto / Bildunterschrift: WABCO hat die Geschäfte der Trans-Safety LOCKS, Marktführer für Sicherheitslösungen im Transportwesen, erworben. Im Bild hier bei der Unterzeichnung des Vertrages Pieter Sutorius (links), ehemaliger General Manager, Trans-Safety LOCKS GmbH und nun Berater bei WABCO, und Robert Hauptmann, Mergers and Acquisitions Leader bei WABCOs Trailer, Aftermarket and Off-Highway Division.

http://ses.fi/en/home/?web=rast-gele-sohbet Über WABCO

WABCO (NYSE: WBC) ist ein Innovationsführer und weltweiter Lieferant von Technologien zur Verbesserung der Sicherheit und Effizienz von Nutzfahrzeugen. Vor rund 150 Jahren gegründet, ist WABCO federführend in der Entwicklung von Produkten und Systemen für Bremse, Stabilitätsregelung, Federung, Getriebeautomatisierung und Aerodynamik. Alle führenden Lkw-, Bus- und Anhängerhersteller der Welt setzen heute WABCO-Technologien ein. Überdies bietet WABCO hochentwickelte Lösungen für das Flottenmanagement und den Service. Im Jahr 2014 erzielte WABCO einen Umsatz von 2,9 Milliarden Dollar. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Brüssel, Belgien, beschäftigt weltweit 11.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.wabco-auto.com.

bondage game WABCO Medienkontakt

Tobias Mueller, +49 89 4702771-12, wabco@remove-this.klenkhoursch.de



 

Media Contacts

WABCO Global
Nina Friedmann
Tel: +49-69 719 168 171
Email: wabco@remove-this.klenkhoursch.de

Subscribe to get WABCO press releases: Register for News