Die WABCO-Websites verwenden Cookies und andere Tracking-Technologien, um Ihr Surf-Erlebnis zu verbessern und Ihnen die auf der Website verfügbaren Dienstleistungen zu bieten. Um mehr darüber zu erfahren, welche Cookies wir verwenden und wie Sie diese blockieren können,
lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinien. Des Weiteren informieren wir Sie, dass unsere Kunden- und Lieferantendatenschutzerklärung am 25. Mai 2018 aktualisiert wurde, bitte klicken Sie hier, um sie zu lesen. Weitere Informationen

Lamellenbremsen

Die für besonders raue Umgebungsbedingungen entwickelten Lamellenbremsen sind vollständig geschlossene Bauteile, die durch ihr bewährtes Design eine längere Lebensdauer und somit weniger Ausfallzeiten gewährleisten

{{field.title}}

Bewährtes Design mit höherer Lebensdauer

Lamellenbremsen sind vollständig geschlossene Bauteile, in denen zur Erzeugung des Bremsmoments Spiralfedem und Lamellen eingesetzt werden. Die Bremsen werden durch Spiralfedern betätigt und mittels hydraulischem Druck gelöst. Der maximale Bremsmoment wird erreicht, wenn der hydraulische Lösedruck gleich Null ist. Die Bremsen sind insofern selbstbetätigend, als dass jede Funktion, die den hydraulischen Lösedruck reduziert, eine Bremsspannkraft auslöst.

product-image

Lamellenbremsen

Ideal für Primär-, Not- und Sekundärbremssysteme

WABCO’s Lamellenbremsen sind vollständig geschlossene Bremsen, die für den Einsatz unter schwierigen Off-Highway-Bedingungen geeignet sind.

Wellen aus wärmevergütetem Stahl sorgen für hohe Festigkeit und lange Lebensdauer

Breites Angebot an Varianten und Ausführungen für trockene Anwendungen, Anwendungen in einer Ölwanne und Anwendungen mit Flüssigkeitsdurchsatz

Breites Spektrum an Montagekonfigurationen, Erfüllung der Standardkonfigurationsanforderungen SAE, DIN und NEMA

product-image

Lamellenbremsen

Entwickelt und hergestellt für anspruchsvolle Umgebungen

WABCO Lamellenbremsen werden in Gehäusen aus hochfestem Gusseisen mit Nitril-Gehäuse- und -Wellendichtungen hergestellt, die das Eindringen von Verunreinigungen von außen in die Bremse verhindern. Erhältlich in den Ausführungen SAE A, B, C oder D mit Drehmomentbereichen von 113 bis 2825 Nm (1000 bis 25.000 lb-in) und einem Lösedruck von 6,9 bis 34,5 bar (100 bis 500 PSI)

Verwandte Produkte

Kontaktadressen